this honourable fish: opener des BAFF-Festivals, 15.9.2017, Kloster Bentlage, Rheine

this honourable fish: opener des BAFF-Festivals, 15.9.2017, Kloster Bentlage, Rheine

15.9.2017 20.30 Uhr,
Kloster Bentlage, Rheine

Schwarz weiss ist die bessere Farbe als opener des BAFF mit einer Tanzfilmperformance von Alice Cerrato und Antonio Rusciano zu Tanzfilmen von Maya Deren u.A. mit einem live-soundtrack von this honourable fish – wir freuen uns!

15. bis 17. September 2017
Das euregionale Medienkunstfestival „Art Flow“ ist Workshop, Festival und Ausstellung in einem. KünstlerInnen und Studierende der Medienkunst sind in den ersten zwei Septemberwochen im Kloster Bentlage zu Gast, um dort die Technik und Ästhetik von Lichtgrafik und Videomapping auszuloten.

Während „BAFF – Bentlage Art Flow Festival“ (15. bis 17. September) werden die Ergebnisse des Workshops im und um das Kloster Bentlage mit weiteren Arbeiten von internationalen Medienkünstlern präsentiert. Über das gesamte Wochenende verteilt gibt es Lichtkunst, Videoprojektionen, Musik, Performances und mehr zu erleben. Die im Workshop entstandenen Projektionen und Medienkunstwerke werden außerdem in der Reihe „KAFF – Kurzes Art Flow Festival“ bei den Projektpartnern in Almelo, Haaksbergen, Alstätte/Groenlo, beim Filmfestival Münster sowie weiteren Orten im grenznahen ländlichen Raum der EUREGIO projiziert.

Art Flow wird u.a. aus Mitteln des Interreg V A Programm der EU und durch das Land NRW gefördert. Mehr: www.artflow.events

Programm:

Freitag, 15. September:
Klosterinnenhof: 19:30 Uhr Eröffnung
„Hautsache – Die nackte Wahrheit der Oberflächen“, Dr. Matthias Burchardt

20:30 Uhr: Stummfilmperformance „Schwarz weiss ist die bessere Farbe“
historische Künstlerfilme von Maya Deren und Hans Richter live vertont von this honourable fish (Helmut Buntjer, Posaune, und Anja Kreysing, Accordeon). Dazu tanzen Alice Cerrato und Antonio Rusciano.

Ökonomie und Außengelände: 19 bis 23 Uhr Kunstausstellung und Projektionen (ab Einbruch der Dämmerung)

Samstag, 16. September:
tagsüber: verschiedene Künstler-Workshops und Vorträge

19:30 Uhr: AUTONOMATEN: Autonome Automaten. Künstliche Intelligenz. Maschinen, Menschen und der Freie Wille
Musikalische Performance von paradeiser production (Teil der Konzertreihe „frei + streng“)
JULIA NITSCHKE DIY-Klangtisch, KAI NIGGEMANN Modularsynthesizer; HOLGER SPENGLER Erzähler

21:00 Uhr: MY CELLO MEETS GRAPHIC with Konstantin Manaev and friends
audiovisuelles Konzert
JULIA GOULD Violine, TATSURU ARAI Visual Artist/Videoprojektionen, KONSTANTIN MANAEV Violoncello
Werke von J.S.Bach / Tatsuru Arai / Franghiz Ali-Zadeh / Friedrich Händel u.a.
Ökonomie und Außengelände: 11 bis 23 Uhr Kunstausstellung und Projektionen (ab Einbruch der Dämmerung)

Sonntag, 17. September:
11 bis 14 Uhr „Electric Frühschoppen“ (Biergarten High-Tea-Café)
Elektronische Musik, Performance, Heiß- und Kaltgetränke
Ökonomie und Außengelände: 10 bis 18 Uhr Kunstausstellung