kwr5-Kollektiv: Mayröcker-Performance, 18.1.2015, Recklinghausen

kwr5-Kollektiv: Mayröcker-Performance, 18.1.2015, Recklinghausen

kwr5-Kollektiv am 18.1.2015 in Recklinghausen
„Sonntags im Atelierhaus“, 18 Uhr

Friederike Mayröcker – eine literarisch-musikalische Performance von und mit dem kwr5-Kollektiv:

Christiane Conradt: Violoncello
Regine Ellmer: Sprecherin
Anja Kreysing: Akkordeon
Rachel Seifert: Stimme

Veranstalter: Theater Gegendruck und Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen
in Zusammenarbeit mit Atelierhaus Recklinghausen e.V., Königstr. 49 A

Vorverkauf:
Buchhandlungen Attatroll, Lesezeichen und Musial,
Eintritt: 9.-/ 7.-(NLGR-Mitglieder)/
5.- (Schüler und Studenten),

Reservierungen unter www.nlgr.de

Eine Begegnung mit der 1924 geborenen österreichischen Lyrikerin Friederike Mayröcker, einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autorinnen im deutschen Sprachraum. Für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2001 den Georg Büchner-Preis.

Im Mittelpunkt der in der Klangwerkstatt Rottstraße 5 H.O.F. in Bochum entstandenen Performance stehen Gedichte aus dem Band dieses Jäckchen (nämlich) des Vogel Greif, der das lyrische Werk aus den Jahren 2004 – 2009 versammelt und im Suhrkamp Verlag erschienen ist.

Die Künstlerinnen des kwr5-Kollektivs nähern sich spielerisch den Gedichten von Friederike Mayröcker: in freier Improvisation, unter Einfluss der Neuen Musik, mit Elementen der Folklore Imaginaire.

Ein außergewöhnliches Live-Erlebnis!

„Auf der Tastatur ihrer Schreibmaschine treibt Friederike Mayröcker Wort- und Satzmagie. Sie setzt die Dimensionen von Raum und Zeit außer Kraft, verwandelt die Sinne, lässt Wunder geschehen.“
(Aus dem Klappentext des Verlags)